Silvester in Süditalien

 

28.12.2018-3.01.2019

 

Apulien Mit neuem „Esprit” ins Jahr 2019!

Gemeinsam Silvester in Süditalien feiern und die Kultur und Natur Apuliens genießen. Kommen Sie mit uns und leben Sie in unserem Landhaus in einer bezaubernden Landschaft, umgeben von Olivenhainen unweit vom Meer.

Wir bieten Ihnen Gemütlichkeit, eine gesunde und delikate mediterrane Kochkunst, Feiern im Mondlicht und führen Sie in unsere Volkstänze und Traditionen ein und vermitteln Ihnen Kultur und Geschichte. Apulien ist zu jeder Jahreszeit wunderschön.

Was wir bieten:

– 6 Tage Unterkunft mit Frühstück in einer historischen Residenz im Inland oder Strandvilla direkt am Meer

– Tanz-Kurse an 5 Tagen mit Margherita (10 Stunden insgesamt)

– Täglich Ausflüge: ans Meer zu den schönsten Stränden Apuliens, zu einzelnen Dörfern, zu Museen, Denkmälern und historischen und kulturellen Orten.

– Silvesteressen und Live-Musik-Party mit lokaler Volksmusik und Tanz in „Sante le Muse“ unter freiem Himmel, mit regionalen Köstlichkeiten – Fleisch, Bruschetta, Gemüse und Wein – und einem guten Start ins neue Jahr.

– 1. Januar mit Lagerfeuer, das uns ein Licht der Hoffnung und Zuversicht bereitet.

 

Kosten

Variante B im Doppelzimmer – insgesamt 825,00 € p.P.

Variante A im Einzelzimmer – insgesamt 935,00 € p.P.

Im Preis inklusive ist: – Übernachtung und Frühstück, einem üppigen Brunch-Buffet mit täglich frischen, kalten & warmen, herzhaften Speisen.

– Neujahrs-Festmahl mit Silvesteressen und Party plus 2 Mahlzeiten an 2 anderen Tagen im „Sante le Muse“

– Workshop an 5 Tagen mit Margherita (10 Stunden insgesamt)

– Täglich Ausflüge und Kulturprogramm mit Margherita und an 3 Tage mit M.Cavalera.

Für die restliche Versorgung sorgt jeder selbst. Die restlichen Mahlzeiten werden in verschiedenen und besonderen, ausgesuchten Restaurants der Salentinischen Küche organisiert und jeder zahlt für sich selber.

Es gibt vor Ort ein Restaurant und ein Café. Für das Abendessen bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Gerne kann man auch gemeinsam in der Gruppe kochen.

Die Ferienwohnungen sind mit Küchen ausgestattet und es gibt ein kleines Geschäft für Einkäufe.

Hinweise

Die Anfahrtskosten nach Ruggiano sind nicht im Preis enthalten. Die Teilnehmer buchen ihre Flüge selbst. Gerne unterstützen wir Sie detailliert hinsichtlich Anreise und möglichen Flügen, beim Transport mit eigenem Fahrzeug oder Mietwagen. Bei Bedarf können wir die Teilnehmer in Kontakt bringen, wenn eine gemeinschaftliche Fahrzeuganmietung vor Ort gewünscht wird.

Für Personen, die einen Transfer vom Flughafen zum Ruggiano benötigen, kann dies kostengünstig organisiert werden.

Wer wir sind

Sante le Muse: die alte Weinmühle charakteristischer lokaler Architektur ist heute ein Restaurant mit hervorragender italienischer Küche aus biologischem Eigenbau und mit viel Liebe zum Detail. Wir werden mit heimischen Köstlichkeiten verführt. Der fruchtige Rotwein stammt aus dem Weinbau der Umgebung. Zum Restaurant gehört ein großer erholsamer Garten mit verschiedenen historischen Terrassen. Hier finden Kulturveranstaltungen und kreative Workshops mit Panoramablick auf das salentinische Land statt. Der Veranstaltungsort „Sante le Muse“ wurde für die Pflege von Kultur und Umwelt ausgezeichnet.

Marco Cavalera: Während unseres Aufenthaltes in Salento werden wir mit ihm an 3 Tagen das kulturelle Angebot, das diese wunderschöne Region bietet, erforschen und genießen. Marco ist Kunsthistoriker, Schriftsteller und Archäologe, und ein leidenschaftlicher Kenner der bekannten Kulturgüter Italiens und ihrer unbekannten Geheimnisse.

Margherita D’Amelio: Gründerin dieser Initiative, lebt seit vielen Jahren als Tanzlehrerin und Kulturveranstalterin in Berlin. Seit einigen Jahren baut sie Brücken zwischen Deutschland und Italien, dem Land ihrer Herkunft mit seiner sonnigen Lebenskultur. So hat sie die Idee, Gäste einzuladen und mit ihr den Jahreswechsel in Italien zu feiern, in intimer Atmosphäre und bei milden Temperaturen, mit Lagerfeuer, Tänzen und Musik, spannenden Erzählungen und Volkstraditionen und den zeitgenössischen kulturellen Events, die das Land heute bietet.